• Home
  • Bildungsangebote
  • grüne Berufsausbildungen
  • Gärtner/in

Gartenbau ist genau das Richtige für mich. Ich liebe die Natur, ich begeistere mich für Technik und ich bin kreativ, sei es bei der Kultivierung und Verarbeitung von Pflanzen, bei der Gestaltung von Gärten und Friedhöfen oder im gärtnerischen Fachhandel. Da ich gerne mit Menschen umgehe, freut es mich mit Kunden in Kontakt zu kommen.  Als Gärtner*in habe ich die Auswahl zwischen sieben Fachrichtungen.

Gärtner/in - Was macht den Beruf aus?

Der Ausbildungsberuf Gärtner umfasst sieben Fachrichtungen.

Alle Fachsparten verbindet die Begeisterung für Pflanzen.

Folgende Aufgaben gilt es selbständig zu planen und durchzuführen:

  • in der Baumschule die Vermehrung, Anzucht, Pflege und der Verkauf von Gehölzen
  • in der Friedhofsgärtnerei die Anlage und Pflege von Grabflächen, sowie die Beratung von Kunden.
  • Im Garten- und Landschaftsbau werden Außenanlagen, wie Gärten und Parks, Sport- und Spielplätze gebaut und gepflegt. Sie arbeiten kreativ mit Pflanzen, Steinen, Holz und Wasser.
  • Im Gemüsebau werden unsere Lebensmittel umweltschonend und nachhaltig produziert. Das Gemüse wird gesät oder gepflanzt, kultiviert und geerntet.
  • Im Obstbau wird Kern-, Stein- und Beerenobst angebaut, geerntet, gelagert und verkauft. Auch hier stehen der Umweltschutz und die Nachhaltigkeit im Vordergrund.
  • In der Staudengärtnerei steht die Vermehrung, Anzucht und Pflege von mehrjährigen, krautigen Pflanzen im Mittelpunkt.
  • Im Zierpflanzenbau erfolgt die Vermehrung und Weiterkultur von Topfpflanzen und Schnittblumen, sowie von Beet- und Balkonpflanzen meist im Gewächshaus.

 

Ausbildung

Die Ausbildung zum Gärtner/ zur Gärtnerin erfolgt dual, also sowohl im Ausbildungsbetrieb (Gartenbaubetrieb) als auch in der Berufsschule der CHS. An der CHS lernst du die theoretischen Grundlagen für die Praxis im Ausbildungsbetrieb. 

Die Schwerpunkte deiner Ausbildung liegen dabei z.B. in der Pflanzenkenntnis, Bodenkunde, Pflanzenernährung und Pflanzenschutz sowie Beratung und Verkauf. Spätestens im dritten Ausbildungsjahr werden die sieben Fachrichtungen getrennt unterrichtet und mit ihren spezifischen Inhalten auf die Prüfung vorbereitet.

 

Anmeldung
Voraussetzung für den Berufsschulbesuch ist ein Ausbildungsplatz. Die Anmeldung erfolgt durch den Ausbildungsbetrieb.
Dauer
Die Berufsschule ist eine berufsbegleitende Pflichtschule. Die Berufsschulpflicht ist für Jugendliche an die jeweilige Dauer der Ausbildung gekoppelt und dauert in der Regel drei Jahre (Ausnahmen möglich: zwei Jahre mit Fachhochschul- oder Hochschulreife oder Zweitausbildung)
Ziele
Die berufsbegleitende Berufsschulausbildung dient der Vermittlung fachlich-sozialer Kompetenzen. Durch handlungsorientierten Unterricht wird selbstständiges und eigenverantwortliches Denken und Handeln gefördert.
Unterrichtsorganisation
Der Unterricht an der Berufsschule für Gartenbau an der CHS ist als Blockunterricht organisiert und findet pro Ausbildungsjahr in 12 - 13 einzelnen Wochenblöcken statt.
Lernmittel & Wohnheimsplatz
Lernmittel, wie Fachbücher und Verbrauchsmaterial, werden vom Schulträger, dem Landkreis Heilbronn, zur Verfügung gestellt. Für Auszubildende mit weiter Anfahrt besteht die Möglichkeit, während des Unterrichts einen Wohnheimplatz in Anspruch zu nehmen.
Prüfung
Die Berufsschule schließt mit der Abschlussprüfung ab. Aufgrund einer besonderen Vereinbarung wird in Baden-Württemberg die Abschlussprüfung der Berufsschule und der schriftliche Teil der Abschlussprüfung der zuständigen Regierungspräsidien gemeinsam durchgeführt. Der praktische Teil der Abschlussprüfung wird von den zuständigen Regierungspräsidien in Gartenbaubetrieben durchgeführt.
Chancen & Weiterbildung
Fachagrarwirt Baumpflege, Greenkeeper | Gärtnermeister/in | Gartenbautechniker/in | Baustellenleiter oder Betriebsleiter | Bachelor/Master Gartenbau oder Landespflege | Gartenbauwissenschaftler

    Allgemeinbildender Bereich

    Deutsch
    Gemeinschaftskunde
    Religion

    Fachlicher Bereich

    Wirtschaftskunde
    Fachkunde
    Fachrechnen
    Praktische Fachkunde

    Wahlpflichtbereich

    Englisch
    Datenverarbeitung
    Ergänzende Fachkunde nach Fachrichtungen
    (z.B. Beratung und Verkauf, Planen und Gestalten, Kultur- und Anbauplanung)

    Exkursionen

    Ergänzung des Unterrichts durch Fachexkursionen
  • 1