Der Seminarkurs "Afrika and global learning" ist Teil des CHS-Partner­schaft­projektes "Connecting Youth - Jugend in Eurafrika"

Wie bei allen Seminar­kursen ist es das Ziel zu lernen, wie man an der Universität eine Seminar­arbeit schreibt, präsentiert und vor Publikum verteidigt. Also wie man wissen­schaftlich arbeitet. D.h. von der Themen­findung und Formu­lierung der Frage­stellung über Daten­recherche bis hin zu Aufbau, Gliederung und Formu­lierung der Arbeit lernst Du hier alles was Du brauchst um im Studium wesentlich besser auszusehen als Deine Kommiliton­*innen, die das in der Schule leider nicht gelernt haben.

Inhaltlich lässt Dir unser Seminar­kurs­titel sehr viel Freiraum. Es können Themen mit Bezug zum Afrikanischen Kontinent, aber auch Themen mit globaler Relevanz, wie z.B. Klima­wandel in Deiner Seminar­arbeit eine Rolle spielen. So ganz nebenbei lernst Du noch eine Menge über Afrika und unser, oftmals noch sehr von der Kolonialzeit geprägtes Bild von diesem Kontinent.

Oder Du willst nicht nur über eine Frage­stellung schreiben, Du willst selbst aktiv werden um die Welt ein kleines bisschen besser zu machen? Auch dann bist Du bei uns richtig. Im Rahmen einer Projekt­arbeit kannst Du z.B. an der Schule einen Fair-Trade-Handel mit Produkten aus unseren Partner­projekten aufbauen, oder ein Projekt gegen Rassismus starten, an einer Bachelor­arbeit der Hochschule Rottenburg zum Bau einer Solar­anlage auf dem Dach unserer kenyanischen Partner­schule mitwirken und und und...

Neugierig geworden? Dann freuen wir uns darauf, Dich im nächsten Kurs bei uns begrüßen zu dürfen.

 Aktuelles & Rückblick


  • 1
  • 2